Interview Frau Schulze - Praxisanleiterin

  • 10.06.2020

Heute berichtet Frau Schulze, unsere Praxisanleiterin über ihre Arbeit in der AMARITA Hamburg-Mitte und hat uns ein kleines Interview gegeben.

Wie bist du zur Einrichtung AMARITA Hamburg-Mitte gekommen?

Ich habe die damalige PDL in einer Fortbildung kennen gelernt. Dann gab es einen Besuch in der Amarita und es hat mir sehr gefallen.

Was hat dich überzeugt?

Das Angebot bzw. die Inhalte meines neuen Arbeitsplatzes und die tolle, familiäre Atmosphäre.

Was gefällt dir in der Einrichtung Amarita besonders?

Das Amarita hat ein sehr schönes Ambiente. Es wirkt schon beim hereinkommen einladend, freundlich und gemütlich.

Welche Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Ich persönlich habe im Amarita die Weiterbildung zum Case Management absolvieren dürfen. Jetzt in meiner Funktion als Praxisanleiterin erhalte ich die notwendigen Weiterbildungen zur generalisierten Ausbildung.

Welche Stationen hast du auf dem Weg zu deiner jetzigen Position als Praxisanleiterin durchlaufen?

Zu Beginn meiner Tätigkeit im Amarita war ich im Case Management tätig. Nun seit dem 01.01.2020 im Bereich der Praxisanleitung.

Welche EMVIA-Benefits nutzt du/gefallen dir besonders?

Auch wenn ich überhaupt nicht sportlich aktiv bin, finde ich Qualitrain großartig. Man kann nicht nur eine Vielzahl von Fitnesscentern besuchen, sondern auch Bäderländer, Saunas und einige Hotels mit Wellness.

Wie würdest du dein Unternehmen einem guten Freund beschreiben?

Es ist eine sehr selbstständige Arbeit möglich, man kann sich seine eigenen Strukturen schaffen. Natürlich gibt es auch Vorgaben, aber man kann sich viel in dem eigenen Bereich selbst erarbeiten und eigene Ideen mit einbringen.

Warum sollten junge Menschen einen Job in der Pflege anstreben?

Die „Pflege“ ist ein Job mit Zukunft. Mit der neuen generalisierten Ausbildung hat man nach erfolgreichem Abschluss eine tolle Ausbildung in der Tasche. Diese Ausbildung ist auch EU anerkannt. In der Pflegebranche gibt es nach der Ausbildung ein weites Spektrum an Weiter- und Fortbildungen.

Was macht dir an deinem Job am meisten Spaß?

Die Arbeit mit den Auszubildenden. Denn dadurch lerne auch ich immer noch weiter dazu.

Wie würdest du dein Team beschreiben?

Es ist ein bisschen wie nach Hause kommen. Die Zusammenarbeit basiert auf einem großen Vertrauensverhältnis.

Gibt es bei euch in der Einrichtung die Möglichkeit, ein Praktikum zu machen?

In unserer Einrichtung gibt es viele Bereiche in denen man ein Praktikum absolvieren kann. Natürlich im Bereich der Pflege, aber auch im Bereich Verwaltung, Betreuung und Gastronomie.

Wir Bedanken uns ganz herzliche bei Frau Schulze für das Interview.

Schön, dass Sie da sind!

Zurück